Externe Schulevaluation im Kanton Uri

Stand Juli 2018


Einbettung bzw. politische / gesetzliche Grundlagen
Landratsbeschluss vom 11. Februar 2009 zur Einführung der externen Schulevaluation auf den 1. August 2010.

Evaluationsverfahren
Der erste Zyklus (2010 bis 2014) ist abgeschlossen. Der entsprechende Bericht wurde im Jahresbericht des Amtes für Volksschulen Volksschule 2014/15 veröffentlicht.

Anstelle von Breitbandevaluationen werden im zweiten Zyklus Fokusevaluationen durchgeführt  In den Schuljahren 2015/16 und 2016/17 fanden keine Externe Evaluationen statt (ERB Nr. 2015-1). Stattdessen wurde die schulinterne Evaluation gestärkt. Die Schulen können bei der Planung Beratung in Anspruch nehmen und es werden Evaluationsinstrumente zur Verfügung gestellt.

Aktuell
Im Schuljahr 2017/18 wurde mit allen 10 Oberstufenzentren eine Externe Evaluation zum Thema „8plus –Weiterentwicklung Oberstufe“ durch die Pädagogische Hochschule Schwyz durchgeführt. Der Bericht wird gegen Ende 2018 vorliegen, den einzelnen Schulen wird eine spezifische Weiterbildung angeboten um gezielte Schulentwicklung zu ermöglichen.

Der Referenzrahmen für Uri wird zur Zeit überarbeitet und stellt ab 2019 die Grundlage für die weiteren Fokusevaluationen dar (ERB 2018-38).



zurück