Externe Schulevaluation im Kanton Obwalden

Stand Juli 2018


Einbettung bzw. politische/gesetzliche Grundlagen
Im Bildungsgesetz und in der Bildungsverordnung (2006) ist die Externe Evaluation expliziter Teil des Qualitätsmanagements der Schulen und des Kantons. Seit Sommer 2010 gelten die vom Regierungsrat erlassenen «Ausführungsbestimmungen über die externe Schulevaluation der Volksschulen» vom 29. Juni 2010 (Stand Juli 2015) sowie das 2009 erlassene Rahmenkonzept «Qualitätsmanagement der Volksschule», das Mindeststandards für elf Q-Elemente definiert.

Evaluationsverfahren
Seit Schuljahr2015/16 läuft die externe Schulevaluation (dritte flächendeckende Durchführung) mit folgenden Elementen:

  • Standardevaluation „Schulprofil“ (primär über schriftliche Vor-Befragungen und quantitative Analyse)
  • Stärken-Schwäche-Analyse mittels der Vorbefragung und anschliessendem Dialog mit der Schulleitung auch bezüglich der schuleigenen Stärken-Schwächen-Analyse
  • Bewertung bzgl. kantonaler Evaluationsfrage («Umgang mit Vielfalt»)
  • Bewertung bzgl. schuleigener Evaluationsfrage (sofern von Schule gewünscht)

Die Ergebnisse der Vorbefragung (rein quantitative Analyse) werden mit der Schulleitung besprochen (Dialog 1). Während zwei Besuchstagen an der Schule werden weitere qualitative Daten gesammelt (inkl. Unterrichtsbesuche). Der Bericht über die gezogenen Schlüsse bzgl. der Qualität der Schule sowie die Entwicklungshinweise und deren Umsetzungsplanung werden in einem zweiten Dialog mit der Schulleitung besprochen. Nach der Präsentation exemplarischer Ergebnisse im gesamten Lehrerteam wird der Schule ein schriftlicher Bericht z.H. der Schulleitung und -behörde erstellt.

Das Evaluationsteam überprüft zudem ‒ auch mittels des von der Schule eingereichten Schulportfolios ‒ inwieweit die Selbstdiagnose mit der Fremdeinschätzung übereinstimmt und beschreibt im Evaluationsbericht Übereinstimmungen bzw. Differenzen der externen und der internen Sicht.

Optional besteht das Angebot, dass die Schule bei quantitativen Befragungen zusätzlich eigene Fragen eingeben kann („Seitenwagenbefragung“).

Aktuell
Der erste Teil (Evaluation der Primarschule inkl. Kindergarten) wird im Frühling 2019 abgeschlossen.

Webadressen
Dienstleistung „Externe Schulevaluation"
Rahmenkonzept Qualitätsmanagement Volksschule Kanton Obwalden

 

zurück