Verfahren und Instrumente der Evaluation der Externen Evaluation

Die meisten kantonalen Fachstellen für externe Schulevaluation führen regelmässig eine interne Qualitätssicherung durch. Diese dient einerseits als Grundlage für eine adressaten­gerechte Weiterentwicklung des Verfahrens und anderseits auch als Qualitätsnachweis der Evaluationsarbeit gegenüber den Bildungsdirektionen. In den Kantonen sind im Wesent­lichen zwei unterschiedliche Verfahren der Datenerhebung anzutreffen: die quantitative Nachbefragung mit Hilfe eines webbasierten Fragebogens oder eines Fragebogens "Paper-Pencil" und die qualitative Nachbefragung der Lehrpersonen und der Schulführungs­instanzen in ausgewählten Schulen
mittels persönlicher Befragung.

Der Pädagogischen Hochschule Bern wurde der Auftrag zur Erarbeitung einer synoptischen Darstellung und Dokumentation der Verfahren und Instrumente vergeben. Der Bericht wurde in der Fachkonferenz vorgestellt. Dieses Projekt ist damit abgeschlossen.