Externe Schulevaluation im Kanton Basel-Landschaft

Stand März 2017


Gesetzliche Grundlage
Bildungsgesetz vom 06.06.2002


Evaluationsverfahren
Die Abteilung Evaluation und Entwicklung ist zuständig für Evaluationen von Themen und Prozessen in den Schulen insgesamt und für punktuelle Evaluationen einzelner Schulen (Betriebs- bzw. Fokusevaluationen). Gleichzeitig sorgt sie dafür, dass die Schulen über entwicklungsrelevante Kennzahlen verfügen. Durch eine angemessene Berichterstattung ermöglicht sie die Nutzung der Ergebnisse vor Ort in den einzelnen Schulen und insgesamt auf kantonaler Ebene.
Die Abteilung Evaluation und Entwicklung koordiniert die inhaltliche Ausrichtung der Weiterbildung mit den beteiligten Anspruchsgruppen und sorgt dafür, dass die Schulen im Bereich der Qualitätssicherung und -entwicklung auf professionelle Verfahren und Instrumente zurückgreifen können. Dazu arbeitet sie beispielsweise mit der PH FHNW zusammen. Die Schulen können sich im Rahmen einer Kompaktevaluation durch Fachpersonen der PH FHNW bei der Durchführung von Evaluationen professionell begleiten lassen. Durch ihr Wirken beabsichtigt die Abteilung Evaluation und Entwicklung, dass Schulentwicklung auf der Basis belastbarer Erkenntnisse geschieht und die Schulen auf dieser Basis die Verantwortung für eine gute Qualität vor Ort übernehmen können.
Die Abteilung Evaluation und Entwicklung ist Ansprechpartnerin von Schulleitungen und Schulräten bei Fragen der internen Evaluation, der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung.

Webseite