Die argev empfiehlt

Die Auswahl an Links beschränkt sich auf Webseiten, die einen weiterführenden Überblick über den Themenbereich geben und von denen aus Unterthemen vielfältig verlinkt sind. Unterlagen und spezifische Links zur externen Schulevaluation aus den Deutschschweizer Kantonen finden Sie unter Stand einzelne Kantone.

Weiterführende Webseiten aus der Schweiz

  • Die SEVAL - Schweizerische Evaluationsgesellschaft versteht sich als Forum für den Austausch über Evaluationen zwischen Politik, Verwaltung, Hochschulen, NGOs und der Beratung. Sie ist eine multidisziplinäre Organisation und setzt sich aktiv für die Qualität und Verbreitung von Evaluationen ein. Mit der Entwicklung der SEVAL-Standards hat die SEVAL allgemein gültige Anforderungen an Evaluationen definiert.
     
  • Die SKBF Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung ist eine gemeinsame Institution der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK). Sie erstellt im Auftrag des Bundes und der Kantone Berichte zu schweizerischen und internationalen Bildungsforschungsprojekten.
     
  • Auf der Website der D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz befinden sich Angaben zu Arbeiten der Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz und Dokumentationen.
     
  • Das IFES Institut für Externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II ist eine Institution der EDK und als assoziiertes Institut mit der Universität Zürich verbunden. Es führt externe Evaluationen für öffentliche und private Berufsfachschulen und Maturitätsschulen durch und versteht sich als institutioneller Kooperationspartner für Bund, Kantone und Schulen.
     
  • Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB IFFP IUFFP mit Standorten in Lausanne, Lugano, Zollikofen und Zürich ist die schweizerische Expertenorganisation für die Aus- und Weiterbildung von Berufsbildungsverantwortlichen, für die Berufsentwicklung sowie für Forschung in der Berufsbildung. Die Hochschule pflegt ein enges Beziehungsnetz mit nationalen wie auch internationalen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft.
     

Weiterführende internationale Webseiten

  • Die SICI - The Standing International Conference of Inspectorates ist ein Zusammenschluss nationaler und regionaler Institutionen von Schulaufsicht und Schulinspektion in Europa. Die Organisation erbringt an erster Stelle Servicedienstleistungen für ihre Mitglieder, möchte aber auch zum Verständnis von Entwicklungen im Bereich Erziehung und Bildung in Europa und seinen Mitgliedsländern beitragen.
     
  • Zur Förderung der länderübergreifenden Zusammenarbeit der schulischen Qualitätsagenturen der 16 Bundesländer wurde in Deutschland die Konferenz der deutschen Einrichtungen für die externe Evaluation von Schulen (Kodex) im Jahr 2014 gegründet. Kodex ist ein Forum, das primär dem Austausch der deutschen Einrichtungen für die externe Evaluation von Schulen dient.
     
  • Die Kernanliegen des IQB - Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen sind die Weiterentwicklung, Operationalisierung, Normierung und Überprüfung von Bildungsstandards. Die Arbeiten werden mit den Ländern der Bundesrepublik Deutschland sowie allen etablierten nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen, Verbänden und Institutionen im Bereich der schulischen Bildung abgestimmt.
     
  • Die European Evaluation Society EES setzt sich für hoch qualifizierte Evaluationen in ganz Europa ein und fördert die Zusammenarbeit von AkademikerInnen und PraktikerInnen aus allen beruflichen Sektoren.
     
  • Die DeGEval - Gesellschaft für Evaluation e.V. ist ein Zusammenschluss von Personen und Institutionen, die im Bereich der Evaluation tätig sind. Sie verfolgt die Professionalisierung von Evaluation, die Zusammenführung unterschiedlicher Perspektiven der Evaluation sowie Information und Austausch über Evaluation.
     
  • Die Zeitschrift für Evaluation (ZfEv) stellt eine Plattform dar für den fachlichen Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis, die interdisziplinäre Bündelung sektoralen Fachwissens, den internationalen Austausch im deutschsprachigen Raum, die Vermittlung und Diskussion neuer Entwicklungen und die Verbreitung von Standards in der Evaluation.